Dienstag, 18.12.2018

Einladung zum Basislehrgang ZERCUR GERIATRIE®

02.09.2019 – 05.12.2019

8 Schulungstage in 4 Blöcken und 1 Hospitationstag

Veranstaltungsorte und -daten:

  • 02. und 03.09.2019, 09:00 - 16:30 Uhr im St. Marien-Hospital Lüdinghausen
  • 07. und 08.10.2019, 09:00 - 16:30 Uhr im Ev. Krankenhaus Johannisstift Münster
  • 10.10. und 06.11.2019, 09:00 - 16:30 Uhr in der Klinik Maria Frieden Telgte
  • 04. und 05.12.2019, 09:00 - 16:30 Uhr im Lukas-Krankenhaus Gronau

Veranstalter:

Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland

Leitung des Kurses:

Matthias Antkowiak , St. Franziskus-Stiftung Münster, Referat Bildung

Dozenten:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der geriatrischen Abteilungen der oben genannten Einrichtungen

Weitere Informationen und Anmeldung:

Matthias Antkowiak Tel. 0251-27079-60 / 61 – Fax: 0251-27079-69
Email: antkowiak(at)st-franziskus-stiftung.de
Qualitätsverbund Geriatrie Nord-West-Deutschland
c/o St. Franziskus-Stiftung Münster
St. Mauritz-Freiheit 46, 48145 Münster

Fortbildungspunkte:

Diese werden erteilt gemäß den geltenden Regeln für die jeweilige Berufsgruppe.
Im Rahmen der können 20 Fortbildungspunkte angerechnet werden.

Anreise:

Den Anfahrtsplan nach Lüdinghausen senden wir Ihnen im August 2019 zu. Die weiteren Anfahrtspläne erhalten Sie während der Schulungstage.

Übernachtung:

Wir verfügen leider selber nicht über Übernachtungsmöglichkeiten. Wir unterstützen Sie aber gern bei der Suche. Bitte teilen Sie uns Ihren Bedarf ggf. gemeinsam mit Ihrer Anmeldung mit.

Kursgebühren und Stornierungsgebühren:

Die Lehrgangsgebühr beträgt 700,- Euro für Mitarbeiter aus Mitgliedseinrichtungen des Bundesverbandes, 800,- Euro für andere Teilnehmer.

Die Anmeldung ist verbindlich, aber übertragbar. Anmeldeschluss ist der 15.07.2019. Für Stornierungen, die schriftlich an die St. Franziskus-Stiftung Münster erfolgen müssen, erheben wir bei Eingang bis zum 15.07.2019 eine Gebühr von 50,- Euro. Bei späterem Storno wird die Gesamtsumme fällig.

Bundesverband Geriatrie:

Die Sicherung und Förderung der Qualität in der Versorgung der Patienten ist heute zu einem zentralen Element in der Gesundheitsversorgung geworden. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Qualifikation des Personals. Vor diesem Hintergrund setzen die geriatrischen DRGs „qualifiziertes Personal“ voraus und im Rehabereich findet dieser Gedanke über die verschiedenen Qualitätssicherungsverfahren Eingang.

Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem therapeutischen Team stellt die Arbeit im Bereich der Geriatrie ganz besondere Anforderungen. Anforderungen, die in der Ausbildung bzw. beim Einsatz in anderen Indikationsbereichen nicht immer vermittelt wurden. Aus diesem Grund steht der Teamgedanke im Mittelpunkt des von dem Bundesverband der Träger geriatrischer Einrichtungen entwickelten und zertifizierten Grundlagenlehrganges „Zercur Geriatrie“.

Die Förderung der Qualität steht im Spannungsfeld der Ökonomie. Aus diesem Grund wurde „Zercur Geriatrie“ ganz bewusst als Grundlagenlehrgang als Ergänzung der bestehenden, zeitlich umfassenden Weiterbildungen entwickelt. Im Rahmen von Zercur werden Ihnen von Praktikern die wichtigsten Themen aus dem Bereich der Geriatrie und ihre Zusammenhänge bzw. Umsetzung im therapeutischen Team in kompakter Form vermittelt.